Ozeanien > Neuseeland > 22. November 2009

Diese Seite enthält Werbung.

Vor der heutigen Fahrt in den Regenwald hat Rawiri mich extra noch gefragt, ob es mir beim Autofahren schlecht wird, weil ich in seinem Van ganz hinten gesessen bin. Wir waren zu sechst. Als ich die Frage verneint habe, wusste ich noch nicht, dass die Straße dorthin einzig und allein aus Kurven bestehen würde.

Als wir dann bei der Ankunft ausgestiegen und zu den Marokopa Wasserfällen gelaufen sind, war mir richtig schwindlig. Die Luft da oben war aber sooo gut, dass es mir gleich wieder besser ging. 35 Meter sind die wunderschönen Wasserfälle hoch und durch einen kurzen Track zu Fuß erreichbar.

Marokopa  Falls

Der Regenwald ist absolut beeindruckend! Rawiri hat uns während einer Wanderung durch das Mangapohue Natural Bridge Scenic Reserve über jede Pflanze aufgeklärt. Wofür man sie benutzen kann; oder welche zur Heilung von Wunden beitragen; außerdem jede Menge überlebenswichtige Dinge.




Auf dem Rückweg haben wir in Otorohanga wieder Eis gegessen. Bananeneis mit Schokostückchen. Die Kugeln sind hier sowas von riesig und man zahlt dafür nur NZ$2 (ca. 1€).
Mein Fazit: In Neuseeland gibt es das beste Eis, das ich je gegessen habe!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Wunderschön dieser Regenwald!

  2. Ohhh ja das Eis in NZ ist wirklich das Beste !!! :) Liebe Grüße Melanie

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen